© 2017 by The Spuehler Family, Winterthur, Switzerland

Ein paar Fakten


Die Bezeichnung "Namib" stammt von den Nama und bezieht sich auf die namibische Küstenregion und die dort endende Wüste: "Namib" heisst in der lokalen Nama-Sprache heisst"da wo nichts ist".

 

Namibia hat etwas mehr als 2 Mio. Einwohner bei einer Fläche, die von Nord-Deutschland bis Süd-Italien reicht. Der Nationalpark Etosha hat etwa die Grösse der Schweiz.

 

Offizielle Sprache ist Englisch. Sehr verbreitet sind auch Afrikaans, Deutsch und Oshiwambo. Namibia ist seit 1990 eine unabhängige Republik.

 

Haupt-Exportgüter: Diamanten Rohstoffe, Fisch, Fleisch und Trauben.

Leute - Eindrücke und Interviews


In unseren Augen hat jede/r NamibierIn viel zu erzählen. Einige unserer Freundewaren bereit, uns einen kleinen Einblick in Ihr Leben zu geben. Lest hier ein paar kurze Interviews:

 

Tapiwa Museve - Strassenverkäufer (in Englisch)

 

Fennie M. - Nachbarin; Finance Accountant

 

Arthur A.- Manager für Umweltgesundheit

 

Sr. Ottilie K. - Director of Health (CHS) (in Englisch)

Namibia - das Land


Fotos aus unserem täglichen Leben, von Ausflügen und Einsätzen im ganzen Land. Generell gilt: Je grüner, desto nördlicher (und heisser, feuchter). Je karger, desto südlicher und trockener.

 

Namibia hat dias grösste  Gepardenvorkommen der Welt.

 

Ethnien Namibias sind: San, Damara/Nama, Baster (Rehoboth), Hereros, Himba, Owambos.

Land, Fakten und Leute

Eindrückliches Namibia: Bilder aus unserem Einsatz und von Ausflügen.

 
Stolzer Kudu